Brillenglasbestimmung


Präzise & Zuverlässig

Auch wenn es viele immer noch nicht wissen:
Eine neue Brille muss nicht vom Augenarzt verschrieben werden. Wir bei Oppenländer Optik haben sowohl die fachliche Ausbildung wie auch die technische Ausstattung, um eine Fehlsichtigkeit genauestens zu messen und mit der richtigen Brille zu korrigieren. Lediglich medizinische Diagnosen dürfen wir nicht treffen und verweisen daher bei Auffälligkeiten an den Augenarzt.

Das, was umgangssprachlich häufig als Sehtest bezeichnet wird, ist die eigentliche Augenüberprüfung oder Brillenglasbestimmung. Mittels einer Messbrille oder einer speziellen Apparatur (Phoropter) werden dabei verschiedene optische Linsen mit unterschiedlichen Stärken vor Ihr Auge gehalten. Neben der Ermittlung von Myopie (Kurzsichtigkeit), Hyperopie (Weitsichtigkeit), Astigmatismus (Stabsichtigkeit) und Presbyopie (Alterssichtigkeit) erfolgt bei Verdachtsmomenten ein Heterophorie (Winkelfehlsichtigkeit).